Logo
Logo

Soziales Engagement 

 - Eine Tüte Gerechtigkeit

Das Teamder „AvO-Marquardt& Freunde Horn. Foto:hfr/GuildoHorn Immobilien“.

Ahrensburg (reh). Angefangen hat es mit Schultüten für sozial benachteiligte Kinder - aber die Aktion „Eine Tüte Gerechtigkeit", initiiert von der AWO-Soziale Dienstleistungen in Ahrensburg, soll mehr sein als ein Symbol. „Wir wollen die Kinder in ihrem schweren Alltag konkret unterstützen", beschreibt Grit Hitzeroth, Leiterin des AWO-Horts Am Hagen, die Ziele. „Das Projekt soll eine Aufforderung sein, mehr für die Kinder zu tun, in deren Familien das Geld wirklich knapp ist - obwohl die Eltern arbeiten".

Sie und ihre Kolleginnen erleben täglich hautnah die Not dieser Kinder und suchen darum nach einer breiten Unterstützung. „Unsere Hilfe geht ganz direkt an die Kinder, die es brauchen - und die kennen wir aus unserer täglichen Arbeit", so ihre Kollegin Annekatrin Brinkmann. „Von den knapp 500 Kindern, die wir in unseren sechs Horten und Kindergärten in Ahrensburg betreuen, haben rund 50 Kinder erhebliche Schwierigkeiten - die Familien liegen trotz Arbeit nur knapp über den Hartz IV -Grenzen. Und diesen Kindern wollen wir durch direkte Unterstützung helfen", so Barbara Wohldorf von der Kita AmReesenbüttel.

Beim Team von Marquardt & Freunde Immobilien ist der Appell angekommen. „Wir kommen in unserer Arbeit mit vielen Menschen zusammen und kennen auch Problemlagen in den Familien. Wir wollen helfen und diesen Gedanken auch in die Wirtschaft und in die Bevölkerung tragen". Das Team unterstützt die Aktion „Kein Kind ohne Mittagessen" - und sponsert den Mittagstisch für Kinder in den Kitas, deren Familien die notwendigen Eigenbeiträge nicht aufbringen können. „Das ist eine ganz gezielte Hilfe und wir wissen, dass unsere Beträge dort ankommen, wo sie wirklich gebraucht werden", so Petra Marquardt. Wer die verschiedenen Aktionen unterstützen möchte, kann sich an die AWO-Soziale Dienstleistungen gGmbH, Annette Peters, Große Straße 28 - 30, 22926 Ahrensburg, Telefon 04102 /21 15 448 wenden.

Quelle: Ahrensburger/Bargteheider/Trittauer MARKT - 13./ 14.11.2010